MAN Energy Solutions Logo

Der Vorstand von MAN Energy Solutions 

 

Uwe Lauber

Dr. Uwe Lauber -
Vorsitzender des Vorstands, Technologievorstand

Dr. Uwe Lauber wurde 1967 in Bad Säckingen, Deutschland geboren. Nach seinem Abitur studierte er Maschinenbau an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG) in Konstanz und erzielte dort einen Master-Abschluss. Im Jahr 2000 studierte er zudem Wirtschaftsingenieurwesen an der Wirtschaftsschule in St. Gallen. Zusätzlich promovierte er 2009 an der Universität Kronstadt im Fachgebiet Maschinenbau.

Erfahren Sie mehr

Wayne Jones

Wayne Jones - Vertriebsvorstand

Wayne Jones wurde am 8. April 1966 in Manchester, Vereinigtes Königreich, geboren und absolvierte nach seinem Schulabschluss eine vierjährige Ausbildung in der Luftfahrtindustrie. Anschließend spezialisierte er sich ab 1985 auf rotatorisch angetriebene Betriebsmittel in technischen Anlagen. Sein Maschinenbaustudium am Stockport College of Technology schloss er 1992 mit Auszeichnung ab.

Nach neun Jahren bei Mather+Platt und in der Weir Group, mit Auslandsentsendungen nach Norwegen und den Mittleren Osten, wurde er Projektmanager der Engineering Abteilung bei Sulzer Pumps.

Erfahren Sie mehr

Juergen Kloepffer

Jürgen Klöpffer - 
Finanzvorstand

Jürgen Klöpffer wurde 1964 in Passau (Deutschland) geboren. Nach dem Abitur studierte er Betriebswirtschaftslehre an der Universität Passau mit einem Abschluss als Diplom-Kaufmann.

Seine Karriere  begann Jürgen Klöpffer 1990 bei der Siemens AG, wo er verschiedene Position in den Bereichen Beschaffung und Logistik innehatte, zunächst in Regensburg, später in Mexiko.

Erfahren Sie mehr

 

Marin-Oetjen

Martin Oetjen -

Vorstand Supply Chain und Produktion

Martin Oetjen wurde 1968 in Buchholz in der Nordheide geboren. 1988 begann er ein Maschinenbaustudium an der TU Braunschweig, das er 1995 als Diplom-Ingenieur abschloss.

 Seit 1. August 2020 ist Martin Oetjen Mitglied des Vorstands der MAN Energy Solutions SE und verantwortlich für die gesamte Supply Chain des Unternehmens.

Erfahren Sie mehr

 

Wilfried-von-Rath

Martin Rosik - Personalvorstand

Rosik (58) ist Diplom-Ökonom und arbeitet seit 17 Jahren in verantwortlichen Funktionen im Volkswagen Konzern. Darüber hinaus verfügt er als Personalverantwortlicher über umfassende Erfahrung in unterschiedlichen Industriebereichen, die das Geschäftsfeld der MAN Energy Solutions SE prägen — von der Gießereiindustrie über den Anlagenbau und die Bauindustrie bis zum Dienstleistungssektor.

 

Erfahren Sie mehr

Entdecken Sie weitere Themen

Dienstag, 19. Oktober 2021

MAN Energy Solutions unterzeichnet Absichtserklärung mit Mitsui E&S und Mitsui O.S.K.

Die Absichtserklärung bekräftigt das gemeinsame Engagement für langsamlaufende Dual-Fuel-Ammoniakmotoren zur Dekarbonisierung der Schifffahrt

MAN Energy Solutions hat mit der Mitsui E&S Machinery Co. Ltd. (MES-M) und Mitsui O.S.K. Lines (MOL) eine Absichtserklärung über den mit Ammoniak betriebenen langsamlaufenden Hauptmotor unterzeichnet, den MAN Energy Solutions derzeit entwickelt.

Die Absichtserklärung sieht vor, MOL und MES-M über die Fortschritte von MAN Energy Solutions in dieser Hinsicht auf dem Laufenden zu halten. Sie soll die Grundlage für einen detaillierteren „Letter of Intent“ schaffen, der zu einem Kaufvertrag für einen Ammoniakmotor im Jahr 2023 führen soll.

Die Absichtserklärung wurde von folgenden Teilnehmern unterzeichnet: Yoshihiko Sugimoto, General Manager Technical Division, Technology Innovation Unit, Mitsui O.S.K. Lines Ltd., Yusuke Sakimoto, Executive Officer, General Manager of Diesel Engine Division, Mitsui E&S Machinery Co. Ltd. und für MAN Energy Solutions: Bjarne Foldager, Senior Vice President and Head of Two-Stroke sowie Brian Østergaard Sørensen, Vice President, Head of Research and Development, Two-Stroke.

Sørensen erklärte: „Diese Vereinbarung unterstreicht unser gemeinsames Engagement für die Verringerung des ökologischen Fußabdrucks der Schifffahrt und bekräftigt unsere Bemühungen, den Weg zu emissionsfreien Hochseeschiffen zu ebnen. Darüber hinaus zeigt sie einen der Wege zur Dekarbonisierung der gesamten Seeverkehrsbranche auf“.

Über Mitsui O.S.K. Lines Ltd.

Die Mitsui O.S.K. Lines Ltd. (MOL) wurde 1884 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Tokio. MOL ist in der Seeschifffahrtsbranche ein führendes Unternehmen und betreibt eine Flotte von rund 800 Schiffen für den Transport von verschiedenen Gütern wie Ressourcen, Energie, Rohstoffe und Produkte. Neben den traditionellen Schifffahrtsgeschäften treibt MOL eine Vielzahl von sozialen Infrastrukturprojekten voran, um den sich entwickelnden sozialen Bedürfnissen gerecht zu werden.

 

 

Über Mitsui E&S Machinery Ltd.

Mitsui E&S Machinery entwickelt große Dieselmotoren für Schiffe und Kräne für den Güterumschlag in Häfen sowie für verschiedene Industriemaschinen. Das Unternehmen ist einer der weltweit führenden Hersteller von Großdieselmotoren für Schiffe und ist in Japan, gemessen am Produktionsvolumen, führend. Es entwickelt und liefert Motoren, die mit verschiedenen Kraftstoffen wie LNG und Methanol kompatibel sind und einen Beitrag zu einem kohlenstoffärmeren Verkehrssektor leisten.

Dokumente

  • 20211019_MAN_ES_PR MOL MES-M Ammonia MoU_EN
    PDF, 25 KB German
  • 20211019_MAN_ES_PR MOL MES-M Ammonia MoU_DE
    PDF, 25 KB German

Kontakt

Nils Søholt

Fachpresse Marine

Group Communications & MarktingMAN Energy SolutionsTeglholmsgade 412450 Copenhagen SVDenmark

t +45 33 85 26 69

Sprachen