MAN Energy Solutions Logo

Der Vorstand von MAN Energy Solutions 

 

Uwe Lauber

Dr. Uwe Lauber -
Vorsitzender des Vorstands, Technologievorstand

Dr. Uwe Lauber wurde 1967 in Bad Säckingen, Deutschland geboren. Nach seinem Abitur studierte er Maschinenbau an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG) in Konstanz und erzielte dort einen Master-Abschluss. Im Jahr 2000 studierte er zudem Wirtschaftsingenieurwesen an der Wirtschaftsschule in St. Gallen. Zusätzlich promovierte er 2009 an der Universität Kronstadt im Fachgebiet Maschinenbau.

Erfahren Sie mehr

Wayne Jones

Wayne Jones - Vertriebsvorstand

Wayne Jones wurde am 8. April 1966 in Manchester, Vereinigtes Königreich, geboren und absolvierte nach seinem Schulabschluss eine vierjährige Ausbildung in der Luftfahrtindustrie. Anschließend spezialisierte er sich ab 1985 auf rotatorisch angetriebene Betriebsmittel in technischen Anlagen. Sein Maschinenbaustudium am Stockport College of Technology schloss er 1992 mit Auszeichnung ab.

Nach neun Jahren bei Mather+Platt und in der Weir Group, mit Auslandsentsendungen nach Norwegen und den Mittleren Osten, wurde er Projektmanager der Engineering Abteilung bei Sulzer Pumps.

Erfahren Sie mehr

Juergen Kloepffer

Jürgen Klöpffer - 
Finanzvorstand

Jürgen Klöpffer wurde 1964 in Passau (Deutschland) geboren. Nach dem Abitur studierte er Betriebswirtschaftslehre an der Universität Passau mit einem Abschluss als Diplom-Kaufmann.

Seine Karriere  begann Jürgen Klöpffer 1990 bei der Siemens AG, wo er verschiedene Position in den Bereichen Beschaffung und Logistik innehatte, zunächst in Regensburg, später in Mexiko.

Erfahren Sie mehr

 

Marin-Oetjen

Martin Oetjen -

Vorstand Supply Chain und Produktion

Martin Oetjen wurde 1968 in Buchholz in der Nordheide geboren. 1988 begann er ein Maschinenbaustudium an der TU Braunschweig, das er 1995 als Diplom-Ingenieur abschloss.

 Seit 1. August 2020 ist Martin Oetjen Mitglied des Vorstands der MAN Energy Solutions SE und verantwortlich für die gesamte Supply Chain des Unternehmens.

Erfahren Sie mehr

 

Wilfried-von-Rath

Martin Rosik - Personalvorstand

Rosik (58) ist Diplom-Ökonom und arbeitet seit 17 Jahren in verantwortlichen Funktionen im Volkswagen Konzern. Darüber hinaus verfügt er als Personalverantwortlicher über umfassende Erfahrung in unterschiedlichen Industriebereichen, die das Geschäftsfeld der MAN Energy Solutions SE prägen — von der Gießereiindustrie über den Anlagenbau und die Bauindustrie bis zum Dienstleistungssektor.

 

Erfahren Sie mehr

Entdecken Sie weitere Themen

Dienstag, 12. Oktober 2021

MAN Energy Solutions und DP World unterzeichnen Kooperation zur Förderung der maritimen Energiewende

MAN Energy Solutions hat eine Kooperationsvereinbarung mit DP World unterzeichnet, dem führenden Anbieter von intelligenten Logistiklösungen. Über eine Laufzeit von fünf Jahren wollen die beiden Unternehmen gemeinsam Forschritte bei der Dekarbonisierung der Schifffahrt erzielen. Nach Ablauf der Frist steht das Abkommen zur Verlängerung an.

Wayne Jones OBE, Mitglied des Vorstands und Vertriebschef und Gaby Hanna, Senior Vice President und Head of Region Middle East & Africa, unterzeichneten für MAN Energy Solutions, Sultan Ahmed Bin Sulayem, Group Chairman und CEO für DP World.

„Um bei den Emissionen eine Netto-Null zu erreichen, müssen wir die Bedeutung dringender und sofortiger Schritte zur Dekarbonisierung der Schifffahrt erkennen. Der Weg dorthin führt über die Suche nach Möglichkeiten, Partnerschaften mit führenden Akteuren der Branche und Regierungen einzugehen, um Lösungen zu entwickeln, die es uns ermöglichen, konkrete Ergebnisse zu erzielen“, erklärte Kapitän Rado Antolovic PhD, CEO Drydocks World.

 

Wayne Jones fügte hinzu: „Wir haben im Laufe der Jahre bei vielen Projekten eng mit DP World zusammengearbeitet und freuen uns sehr über den Abschluss dieser Vereinbarung. Beim Übergang zu einer kohlenstoffneutralen Zukunft brauchen wir grüne Lieferketten. Häfen und Infrastruktur spielen eine zentrale Rolle nicht nur für die Dekarbonisierung der Schifffahrt selbst, sondern auch aller nachgelagerten Lieferketten. Wir müssen uns allen Herausforderungen stellen, die mit dem Meeres-, Energie- und Industriesektor verbunden sind und Lösungen entwickeln, die wir gemeinsam mit ausgewählten Partnern vorantreiben.“

Zweck und Umfang der Vereinbarung

Zu den Bereichen, die für beide Unternehmen von Interesse sind, gehören die Infrastruktur für umweltfreundliche Kraftstoffe, Retrofits (LNG, Methanol, Ammoniak usw.), Hybridantriebe, Elektromotoren, F&E und Schulungen sowie Analysen der Umweltauswirkungen des Schiffsverkehrs, um Kraftstoffverbrauch und Emissionen weiter zu verringern.

 

 

Unifeeder-Schiff bunkert SNG

MAN Energy Solutions hat bereits mehrfach mit der DP World Gruppe zusammengearbeitet. Die „ElbBLUE“, ein Containerschiff des zur DP World-Gruppe gehörenden Charterers Unifeeder, bunkerte beispielsweise im September 2021 in Brunsbüttel 20 Tonnen grünes SNG (Synthetic Natural Gas). Erstmals in der kommerziellen Schifffahrt wurde der Treibstoff mit Hilfe des Power-to-X-Verfahrens aus 100 % erneuerbarer Energie erzeugt.

Das früher unter dem Namen „Wes Amelie“ bekannte 1.036-Tonnen-Feeder-Containerschiff machte bereits 2017 Schlagzeilen, als seine MAN 8L48/60B-Hauptmaschine auf das aktuelle MAN 51/60DF-Viertakt-Aggregat umgerüstet wurde, um einen Dual-Fuel-Betrieb zu ermöglichen. Als weltweit erste Nachrüstung dieser Art zeigte sie, dass vorhandene Motoren auf LNG-Betrieb umgerüstet werden können und dies erhebliche Auswirkungen auf die Abgasemissionen und die Umwelt hat.

Die Maritime Energiewende

MAN Energy Solutions setzt sich unter der Überschrift „Maritime Energiewende“ seit vielen Jahren  für saubere und dekarbonisierte Lösungen für Seehandel und Schiffsverkehr ein. Das Unternehmen ruft dazu auf Emissionen zu reduzieren indem kohlenstofffreie Kraftstoffe bevorzugt in der globalen Schifffahrt eingesetzt werden. Dazu braucht es den Schulterschluss von Schifffahrtsindustrie und Politik, um in Ausbau und Nachrüstung der Infrastruktur zu investieren.

Über DP World

Drydocks World ist das größte Unternehmen des Nahen Ostens für Schiffsreparaturen, Umbauten, Neubauten, Bohrinseln und MRO-Projekte. Im Fokus stehen erneuerbare Energien und Energieeffizienzprojekte. DP World ist über seine verschiedenen Tochtergesellschaften in den wichtigsten Bereichen der globalen Lieferkette tätig und trägt dazu bei, dass Fracht nahtlos, effizient und sicher weltweit befördert wird.

Dokumente

  • 20211012_PR MAN ES_DP World_Coop Agreement_EN
    PDF, 168 KB German
  • 20211012_PR MAN ES_DP World_Coop Agreement_DE
    PDF, 169 KB German

Bilder

  • DP-World-MAN highres
    JPG, 13839 KB German

Kontakt

Jan Hoppe

Head of Group Communication & Marketing

Group Communications & MarketingMAN Energy Solutions SEStadtbachstr. 186153 AugsburgGermany

t +49 821 322 3126

Sprachen